Samstag, 5. Oktober 2013


Antizyklisch


Wie sagt der Mann immer? Man muß antizyklisch handeln.
Genau das haben wir heute getan.
Wir gehen nicht bei wunderbarem Herbstwetter, Sonnenschein und Spazierlaune in den Wald
 - nee wir nicht.
Wir gehen bei grauestem Himmel und Regen. 

Plan ist nun mal Plan ;-))

Ich wollte unbedingt schöne Herbstdeko sammeln, der Mann unbedingt Pilze (uaaahhh, sind die etwa giftig??), das Töchterlein beides und der Sohn wollte vor allem NICHT vom Hund der Freunde angesprungen werden.
So sind wir dann losgezogen - mitten im Regen.  



  
So richtig fündig wurde ich leider nicht. Das meiste war (in meinen Augen) schon fast Winterdeko (und wir wollen ja mal nicht übertreiben, wa?). Der Mann war völlig im Pilzfieber, unterstützt durch die halbwissenden Tipps unseres Freundes und untermalt von den warnenden Sätzen der Frau wie: "Bist du dir wirklich sicher?" "Kinder, die Pilze ißt aber nur der Papa!" (doch, doch, wie lieben uns schon noch;-)). "Also ich kenne da ja Geschichten. Die Freundin meiner Schwester hat da mal..."




Immerhin, meine (durchaus ernstgemeinten) Sprüche zeigen Wirkung. Seit wir Zuhause sind, sitzt der Mann vor dem Laptop und studiert Pilzseiten. Und er wird unsicherer.




Ihr dürft gespannt sein (ich bin es auch) welcher und ob überhaupt ein Pilz den Weg in unser Abendessen findet. Ich hoffe ich kann euch darüber berichten.(Vorsichtshalber haben wir vorhin noch schnell ein paar Steinpilze im Laden gekauft. Angeblich nur, weil wir viel zu wenig Pilze gefunden haben). Mal sehen.

Das bißchen Herbstdeko zeige ich euch die kommenden Tage. 
Jetzt ist es einfach schon zu dunkel. 


Pilzige Grüße 
Jutta


P.S. Falls jemand was Ungenießbares entdeckt. Bitte SOFORT Info an mich!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen