Mittwoch, 11. Dezember 2013


Weihnachtsbesuche


... finde ich am schönsten. Es liegt eine besondere Atmosphäre in der Luft - Weihnachtszauber eben.




Dazu kann man den Tisch wunderbar schön dekorieren. 
Üppig, gülden, verspielt oder nur ein paar Zweige. 
Egal wie, es passt - zu welcher Jahreszeit kann man das sonst schon?


  

Dieses Mal habe ich alles in schwarz-gold gehalten. Edel und dennoch eher puristisch.






Dazu kann man herrliche Menues zaubern.Und es beklagt sich keiner, dass sie zu "schwer" sind.




Selbst die frühe Dunkelheit mag ich in diesem Fall (aber das ist auch der einzige), denn es wird dann so kuschelig und das warme Licht der Kerzen kommt erst richtig zur Geltung.






Fast schade, dass nach den Festtagen so eine ganz andere Stimmung herrscht.




Um so mehr heißt es, die Zeit jetzt zu geniessen.






Genussvolle Grüße
Jutta 


Kommentare:

  1. Wunderschön dekorierter Tisch, da wäre ich auch gern eingeladen gewesen...
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,

    ein güldener Tischmoment,
    sehr schön...

    ...und lecker!
    Maronensüppchen, hmm.

    Sag`mal,
    hast du die Sterne auf den
    Tellern selbst gefaltet?
    Ich habe ähnliche hier und
    kann mir noch nicht vorstellen,
    wie man das so schön
    hinbekommt, eine Seite hoch,
    andere Seite runter.

    Viele liebe Grüsse,
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt. Die Sterne gehen genau so - einmal hoch, einmal runter. Total leicht. Und das Papier ist sehr dankbar. Selbst wenn man mal ein bißchen schief faltet, fällt das da gar nicht auf.
      Schöne Grüße
      Jutta

      Löschen