Montag, 27. Januar 2014



Outing


Es ist kein Geheimnis. Ich stehe mit dem Bügeln auf Kriegsfuß.
Ich mag es einfach nicht, es ist langweilig.




Und immer, wenn ich dann einen lange angehäuften Berg Wäsche stundenlang abbügele, denke ich mir 
"Soweit lasse ich es nie wieder kommen". Schließlich sind kleine Berge Bügelwäsche nur halb so schlimm.




Doch ganz ehrlich, seit ich mir das zum letzten Mal gedacht habe, scheint schon ein Weilchen her zu sein, denn gestern, nach ellenlangem Bügeln, musste ich eine erschreckende, 
ganz und gar schlimme Entdeckung machen. 
Ganz unten im Bügelkorb ist Sommerwäsche. SOMMER! Wisst ihr noch wann der war? 
Kann sich irgendjemand erinnern? 

Okay, alles klar, ich gehe mich eine Runde schämen.

Gute Besserung gelobende Grüße
Jutta


Kommentare:

  1. *rotflol* der ist ja gut :-D
    ich mag bügeln auch übernicht leiden und versuche
    a) meine Wäsche so aufzuhängen, dass sie garnicht mehr gebügelt werden muss
    b) solche zu kaufen, die bügelfrei gekennzeichnet ist
    c) just-in-time zu bügeln
    Ich wünsche dir dann mal einen bügelfreien Frühling ☺
    Schöne Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich wollte ich Dir ja einen Kommentar zum Kuchen schreiben, aber dann bin ich hier hängen geblieben... meine Lieblingsbeschäftigung ist es auch nicht, aber ich habe mir angewöht, dabei immer Hörbücher oder interessante Podcasts anzuhören, seither geht es besser...
    Vielleicht ja auch was für Dich ;-)))
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich schon auch, und ja, damit geht es wesentlich besser. Nur sobald die Kinder Zuhause sind, kann ich mein Hörbuch vergessen. Entweder sind sie so laut, dass ich es nicht mehr verstehe oder sie bestehen auf eine ihrer wunderbaren Kinderlieder-CDs (wer hat ihnen die überhaupt gekauft??). Das ist dann wiederum eher kontraproduktiv.SEUFZ!

      Löschen
  3. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wenn ich mir zwischendurch einmal ein Hemd meines Mannes geschnappt und gebügelt habe, das kann ich nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So eine Unverschämtheit. Ist ganz klar, dass dieser Kommentar von meinem Mann stammt. Ts!!

      Löschen